Einschulungsgottesdienst, 14.08.2017

Vollgestopft war die Kirche in Klingelbach mit aufgeregten I-Dötzchen und deren Eltern und Großeltern. Auch einige Lehrerinnen kamen zu dem festlichen Anlass. Der ökumenische Gottesdienst wurde von Frau Peereboom, Frau Dorn, Herrn Becker, Bruder Friedrich und Herrn Römer gehalten. Der Gottesdienst stand unter dem Motto  „Hände“: Thomas, der von Händen getragen und geheilt wurde, die linke und rechte Hand eines jeden Kindes, die immer dabei sind, die schützende Hand Gottes, die über alles wacht. Zum Abschluss des Gottesdienstes bildeten die Kinder, die Erzieherinnen und die Lehrerinnen einen großen Kreis und hielten sich an den Händen. Die Kinder wurden gesegnet und mit vielen guten Worten in die gute Nacht entlassen, damit sie gestärkt ihren ersten Schultag begehen können. Vielen Dank den vielen Organisatoren des Gottesdienstes! Ganz besonderen Dank dem Organisten, der mit seinem Können Alt und Jung begeisterte. 

Kommentare sind geschlossen.