Hol- und Bringzone an der Grundschule im Einrich

Im folgenden Link ehalten Sie Informationen zur neu eingerichteten Hol- und Bringzone an unserer Schule.

Link

1. Klassen verbringen Zeit mit Cyril Viola

Am Donnerstag, 28.10.21 und Freitag, 29.10.21 durften die Kinder der ersten Klassen einige Stunden mit Cyril Viola verbringen.
Der Spielpädagoge hatte tolle Spiele im Gepäck, welche die Sozialkompetenz und das gegenseitige Vertrauen der Erstklässler stärkten.
Die Schüler und Schülerinnen sowie die jeweiligen Klassenlehrer waren der Meinung, dass Cyril Viola doch bitte noch einmal kommen solle, denn alle hatten (trotz ernstem Hintergrund) sehr viel Spaß und konnten viele Erfahrungen sammeln.

Ausstellungsreife Spechte der Klasse 4b

Im Lernbereich Sachunterricht lautete das Thema „Der Natur auf der Spur“. Nicht nur in diesem Lernbereich lernte die Klassengruppe etwas über den Specht auch Im Lernbereich Bildnerisches Gestalten wurde der Specht behandelt. Diese wundervollen Bilder sind entstanden.

Unsere Schulsozialarbeiterin Kerstin Baumgärtner

Liebe SchülerInnen;

Liebe Eltern,

unter dem Link findet ihr/ finden Sie Information von unserer Schulsozialarbeiterin. 

Einschulungsfeiern 1a, 1b, 1c und 1d am 31.08.2021

Ein großer Tag für die „Jüngsten“ der Schulgemeinschaft feierten wir klassenweise in der Stadthalle.

Nach der Begrüßungsrede von Frau Wiederstein begrüßten Herr Gemmer, Herr Denninghoff oder Frau Popp die Kinder im Namen der Verbandsgemeinde Aar-Einrich. Im Anschluss daran stimmte Frau Dorn die Kinder auf den ersten Schultag und die Grundschulzeit ein. Sie fungierte als Vertreterin der evangelischen und katholischen Kirche .

 

 Frau Wiederstein, stellvertretende Schulleiterin

 

Herr Gemmer, Verbandsbürgermeister

Herr Denninghof, Landtagsabgeordneter

Frau Popp, Stadtbürgermeisterin

Frau Dorn, evangelische Pfarrerin

Die dritten Klassen erfreuten die Erstklässler mit einem Lesestück zum Schulanfang.

An dieser Stelle möchten wir uns beim Förderverein bedanken. Er legte für jedes Schulkind eine Schulbrezel auf den Schultisch. Auch den RednerInnen danken wir für die Beiträge. Der evangelischen und katholischen Kirche sagen wir herzlichen Dank für die Kirchentüten und der Firma Die Feinkleins für die Lesetüten. 

 

Schüler der Gs im Einrich beim Forever Young Cup

Schüler der Grundschule im Einrich erfolgreich beim „Forever Young Cup“

„Der Schinder-Trail Forever-Young Cup sollte Eltern und Kinder dazu bewegen sich am Wochenende gemeinsam auf Wanderungen raus in die Natur zu begeben“, so Alexander Holl, der den Forever Young Cup ins Leben gerufen hat.

Weiterlesen

Welttag des Buches

Zum Welttag des Buches (Initiative von der Stiftung Lesen, organisiert von den Feinkleins/Katzenelnbogen) fand in diesem Jahr für die 4. Klassen der Grundschule im Einrich ein kleines Quiz in der Schule statt.

Die Kinder erhielten im Anschluss das Buch „Biber undercover“ gratis.

Datenschutzworkshops der 4. Klassen

Der Mediencoach Ruben Kühner, Diplompädagoge, Ergotherapeut und Antigewalttrainer hat mit seiner tollen Art die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen gleich in seinen Bann gezogen.

Mit Fragen wie z.B. über das eigene Smartphone, welche Apps oder Games die Kids spielen und ob die Eltern diese Dinge noch kontrollieren, brachte er den Kindern die wichtigste Botschaft/Regel nahe:

Überlege genau, was du im Internet machst, denn das Internet vergisst nichts!

Außerdem wurde noch über sichere Passwörter und verschiedene Games, die die Schüler spielen, gesprochen und geklärt, was „Free-to-play“ oder „In-Game-Werbung“ ist.

Alles in allem ein wirklich gelungener Workshop, der nicht nur die Kids zum Nachdenken und zur Vorsicht anregte.

 

Fragen und Antworten

Liebe Eltern, 

im Anhang finden Sie aktuelle Fragen und Antworten, die von den Klassenelternsprecherinnen/ Klassenelternsprechern und den Stellvertreterinnen/ Stellvertretern der Klassen gestellt und von der Hygienebeauftragten der Schule (Frau Andree), Herrn Färber und Frau Wiederstein beantwortet wurden. 

Anhang

Weiterführende Info zu FFP2 Masken in unseren Schulbussen, 29.04.2021 14.30 Uhr

Liebe Eltern,
liebe Sorgeberechtigten,

der VRM teilte uns nun erneut mit, dass in einer kurzen Übergangsphase die SchülerInnen auch mit medizinischen Masken mit dem Bus fahren können. Allerdings sieht das Infektionsschutzgesetz auf Dauer das Tragen einer FFP2 Maske im ÖPNV vor. Hintergrund dieser Maßnahme ist, dass im ÖPNV das Abstandsgebot aufgehoben ist und somit der Schutz durch die Art der Maske erhöht werden soll.

Der Rhein-Lahn-Kreis hat die Verkehrsunternehmen bis auf weiteres angewiesen, keinem Kind die Beförderung zu versagen, auch wenn es keine entsprechende Maske trägt.

In der Schule dürfen weiterhin medizinische Masken und Stoffmasken getragen werden.

Falls aus medizinischen Gründen Ihrem Kind das Tragen einer FFP2 Maske nicht möglich ist, benötigen Sie eine ärztliche Bescheinigung darüber. Diese ist ggf. dem Busfahrer vorzuzeigen.

Zurzeit werden für diese Regelungen im Ministerium weitere Absprachen getroffen. Sobald wir Informationen haben, werden wir Sie Ihnen zukommen lassen.

Viele Grüße

Julian Färber