Monatsarchiv: April 2021

Weiterführende Info zu FFP2 Masken in unseren Schulbussen, 29.04.2021 14.30 Uhr

Liebe Eltern,
liebe Sorgeberechtigten,

der VRM teilte uns nun erneut mit, dass in einer kurzen Übergangsphase die SchülerInnen auch mit medizinischen Masken mit dem Bus fahren können. Allerdings sieht das Infektionsschutzgesetz auf Dauer das Tragen einer FFP2 Maske im ÖPNV vor. Hintergrund dieser Maßnahme ist, dass im ÖPNV das Abstandsgebot aufgehoben ist und somit der Schutz durch die Art der Maske erhöht werden soll.

Der Rhein-Lahn-Kreis hat die Verkehrsunternehmen bis auf weiteres angewiesen, keinem Kind die Beförderung zu versagen, auch wenn es keine entsprechende Maske trägt.

In der Schule dürfen weiterhin medizinische Masken und Stoffmasken getragen werden.

Falls aus medizinischen Gründen Ihrem Kind das Tragen einer FFP2 Maske nicht möglich ist, benötigen Sie eine ärztliche Bescheinigung darüber. Diese ist ggf. dem Busfahrer vorzuzeigen.

Zurzeit werden für diese Regelungen im Ministerium weitere Absprachen getroffen. Sobald wir Informationen haben, werden wir Sie Ihnen zukommen lassen.

Viele Grüße

Julian Färber

FFP2- Masken in unseren Schulbussen, 29.04.2021

Liebe Eltern,

liebe Sorgeberechtigten,
leider erst  jetzt wurden wir darüber informiert, dass das Tragen von FFP2-Masken im ÖPNV mit Erweiterung des Infektionsschutzgesetzes auch für den Schülertransport verpflichtend eingeführt ist. Mit dieser Maßnahme soll das Infektionsrisiko in Bussen gesenkt werden. Achten Sie beim Kauf darauf, dass es kindertaugliche FFP2 Masken sind. Nur dann wirkt die Maßnahme. 
Heute haben wir die Zusage, dass alle Kinder aus der Schule -auch ohne FFP2-Maske mit nach Hause genommen werden.
Viele Grüßen
Julian Färber